Familienberatung%20Nicole%20Winkler_edit

GRENZEN IM ERZIEHUNGSALLTAG?

In Familien- und Beziehungsalltag gibt es viele Situationen, die anstrengend sind, durch die Fragen aufgeworfen werden und Eltern in Ihrer Rolle als Erziehungspartner oder Partner/-innen im Beziehungsalltag an Ihre Grenzen stoßen.

Sie fragen sich dann vielleicht was Sie falsch machen – bei allen anderen scheint es vermeintlich viel besser zu laufen.

Der systemische Ansatz zeigt im Gespräch auf, welche Dynamiken und Muster es in Ihrer Familie gibt und wie Sie Veränderungen gestalten können. Als KESS Elterntrainerin biete ich regelmäßig Elternkurse in Kooperation mit der katholischen Familienbildungsstätte Hadamar an.

Pflege- und Adoptiveltern befinden sich in der wundervollen, aber auch großen Herausforderung, Kinder im eigenen familiären Setting in ihrer Entwicklung zu begleiten.
Dies bedarf einer stetigen Eigenreflexion zum Thema Nähe und Distanz, um den Prozess gelingend zu gestalten. "Öffentliche Eltern" zu sein heißt stark im gesellschaftlichen Fokus und somit evtl. unter Druck zu stehen. Die eigene Biografie der Pflege- und Adoptiveltern beeinflusst die Erziehung der ihnen anvertrauten jungen Menschen.
Hierbei ist ein Blick von Außen hilfreich und unterstützend. Durch langjährige Erfahrung in der Rolle als Pflegemutter greife ich dabei auf einen großen Erfahrungsschatz zurück und biete Supervision für Pflege- und Adoptiveltern an. Auch hier bietet der systemische Ansatz unterstützende Methoden.

© 2020 Beratungspraxis Winkler.

Eine POWERHOMEPAGE von Peteratzinger-Publishing, Hof Gnadenthal 3, 65597 Hünfelden, www.power-homepage.com

  • Facebook